Netzpolitik
27.06.2011

USA veröffentlichen Sicherheitsleitfaden

US-Heimatschutzministerium hilft beim Aufspüren von Programmierfehlern

Das US-Heimatschutzministerium will am Montag einen Leitfaden zur Computersicherheit veröffentlichen, berichtet die "New York Times". Darin werde unter anderem eine Liste mit den 25 häufigsten Programmierfehlern enthalten sein, die es Angreifern ermöglichen, auf Computersysteme zuzugreifen. Daneben sollen auch Tools zur Verfügung gestellt werden, die Programmierern das Aufspüren von Fehlern ermöglichen.

Der Leitfaden wurde von den Non-Profit-Organisationen Mitre und Sanse Institute in Zusammenarbeit mit Sicherheitsexperten aus den USA und Europa erstellt und soll Unternehmen und Behörden dabei helfen, ihre Systeme gegen Angriffe aus dem Netz abzusichern.