© Screenshot/Honor

Produkte
12/27/2018

48-MP-Kamera und Selfie-Loch: Honor V20 offiziell präsentiert

Die Submarke von Huawei will mit hochauflösender Kamera, neuem Screen-Design und einem annehmbaren Preis punkten.

Bereits am 10. Dezember hat Huaweis Sub-Marke Honor in Hongkong das V20 gezeigt. Die Präsentation wurde eilig einberufen, wirkte etwas improvisiert und wurde wahrscheinlich nur aus einem Grund zu diesem Zeitpunkt angesetzt: Um Samsung mit der Präsentation des A8s, ebenfalls mit einem Selfie-Loch, zuvorzukommen.

Details zu den technischen Spezifikationen wurden damals kaum genannt. Das hat Honor nun bei der offiziellen Präsentation des V20 (View 20) nachgeholt.

So verfügt die Hauptkamera des Smartphones über den Sony-IMX586-Sensor, der eine Auflösung von bis zu 48 Megapixel erlaubt. Zusätzlich verfügt das Dual-Kamera-Setup auf der Rückseite über einen 3D-ToF-Sensor. Die 25-MP-Frontkamera ist einem so genannten Selfie-Loch untergebracht. Durch diese Bauweise kann Honor beim V20 auf einen Notch verzichten.

Das LC-Display misst 6,4 Zoll, löst mit 1080p auf und kommt im ungewöhnlichen Format von 19,25:9. Als Prozessor dient Huaweis Kirin 980, dem 6 beziehungsweise 8 GB RAM zur Seite stehen. Für den internen Speicher hat man die Wahl zwischen 128 und 256 GB.

Herkömmlicher Fingerprintsensor

Der Fingerabdruckscanner befindet sich nicht unterhalb des Bildschirms, sondern auf der Rückseite des Geräts. Als Betriebssystem dient Android 9.0 Pie, dem Huaweis EMUI-Software drübergelegt wurde. Die Akkukapazität gibt Honor mit 4000 mAh an.

Preis und Verfügbarkeit

In China startet der Verkauf am 28. Dezember. Die 6/128 GB Version kostet dabei umgerechnet 383 Euro. Für das Honor V20 ist ein weiteres, globales Launch-Event für den 22. Jänner in Paris geplant. Im Rahmen dessen werden die internationale Verfügbarkeit sowie die entsprechenden Preise genannt.