Produkte
10.12.2018

Honor View 20 vorgestellt: Selfie-Loch und 48-Megapixel-Kamera

Vermutlich um Samsung zuvor zu kommen, hat Honor am Montag etwas überraschend sein View 20 präsentiert.

Fast zeitgleich mit Samsungs A8s hat auch Huaweis Sub-Marke Honor in Hongkong sein erstes Handy präsentiert, bei dem die Selfie-Kamera in einem Loch auf der Vorderseite untergebracht ist. Durch dieses Design erspart sich der Hersteller den – oftmals umstrittenen Notch. Die Kamera findet sich in der linken oberen Seite des Displays, das ansonsten fast die gesamte Vorderseite ausfüllt. 

Honor weist darauf hin, dass das Loch für den Notch einen geringeren Durchmesser habe als das der Konkurrenz, nämlich 4,5 statt sechs Millimeter. Engadget zitiert einen Honor-Vertreter, der im Rahmen der Präsentation sagte: „Dieses Loch ist kein traditionelles Loch“.

Hochauflösende Kamera

Abgesehen von dem Design will das Handy noch mit einer 48-Megapixel-Hauptkamera punkten. Der Sensor wird dabei von Sony geliefert, wie es heißt und trägt die Bezeichnung IMX586. Herzstück des Handys soll der hauseigene Chip Kirin 980 sein.

Das Event in Hongkong war mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Reaktion auf Samsungs Event am Montag, bei dem das A8s – ebenfalls mit dem Selfie-Loch – vorgestellt wurde. Honor plant noch in Peking eine weitere Präsentation am 26. Dezember. Der globale Launch ist für 22. Jänner 2019 geplant.