© Twitter

Produkte

Alle neuen iPhones bekommen quadratische "Kamera-Beule"

Bei den für 2019 geplanten iPhone-Modelle dürfte es vor allem um eins gehen: eine deutlich verbesserte Kameraleistung. Dafür werden im iPhone 11 nämlich drei Kameras verbaut, die in einem quadratischen Aufsatz an der Rückseite des Geräts untergebracht sind. Bereits im März waren erste Bilder der neuen "Beule" aufgetaucht, in der die Kameras in einer dreieckigen Anordnung platziert sind.

Neuer Leak bestätigt Dreifachkamera

Ein jetzt durchgesickertes Foto, das wiederum eine Gussvorlage für die iPhone-Produktion zeigt, bestätigt die bisher bekannten Informationen. Dem zufolge werden die größeren und leistungstärkeren iPhones drei Kameras bekommen, während auch der Nachfolger des iPhone Xr erstmals mit zwei Kameras ausgestattet wird. Dem Bild nach werden diese ebenfalls in der quadratischen Ausbuchtung Platz finden.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!