Produkte
03/16/2019

iPhone 11 soll Dreifachkamera bekommen

Angeblich will Apple das Kamerasystem bei allen neuen iPhones upgraden. Die Smartphones sollen im September vorgestellt werden.

Schon vor ein paar Wochen kamen erste Gerüchte auf, wonach Apple künftig beim iPhone 11 Plus auf drei statt nur zwei Hauptkameras setzen wird. Designer haben diese Berichte auch gleich in ein Konzept umgesetzt, das zeigen soll, wie das neue iPhone 11 aussehen könnte.

Jetzt will der japanische Blog Macotakara erfahren haben, dass das iPhone 11 tatsächlich drei Kameras haben wird. Außerdem soll nicht nur das größere iPhone 11 (Plus/Max) das Triple-Setup bekommen, sondern auch das normale iPhone 11. Bei den 2018er-Modellen hat nur das iPhone Xs Max eine Doppelkamera. Das Xs hat eine Solo-Hauptkamera.

Samsung als Vorbild

Damit würde Apple der Vorlage von Samsung folgen. Bei dessen neuen Spitzenmodellen haben sowohl das S10 als auch das S10+ eine Dreifachkamera. Im Vorjahr hatte das S9+ eine Doppelkamera, das normale S9 nur eine einfache Kamera. Auch Huaweis P30 soll eine Dreifachkamera haben, sowohl in der normalen als auch der Pro-Version. Beide Geräte werden am 26. März vorgestellt.

Wie üblich sind solche Gerüchte mit Vorsicht zu genießen. Es könnte auch sein, dass Apple nur beim iPhone 11 Plus/Max auf eine Dreifach-Kamera setzt und das normale iPhone 11 die Doppelkamera des Xs Max aus dem Vorjahr bekommt.

Weiteren Gerüchten zufolge, sollen die drei Kameras in einem hervorstehenden Rechteck untergebracht sein. Damit das nicht wie bei Huaweis Mate 20 Pro aussieht, sind eine Linse und der Blitz leicht versetzt. Diese Berichte beziehen sich auf ein Renderbild, das angeblich das iPhone 11 zeigt. Ob dieses Bild tatsächlich von Apple geleakt ist, ist nicht bekannt.