© Amazon

Produkte
10/08/2020

Amazon stellt elektrisches Lieferfahrzeug vor

Bis 2030 sollen 100.000 Fahrzeuge unterwegs sein. Gebaut wurden sie von Rivian.

Amazon hat seinen ersten vollelektrischen Lieferwagen vorgestellt. Entwickelt wurde es gemeinsam mit dem amerikanischen Auto-Start-up Rivian entwickelt. Das Fahrzeug ist eines von 3 Modellen, mit denen zukünftig Pakete ausgeliefert werden sollen. 

100.000 Exemplare

Amazon plant, bis 2022 10.000 der Fahrzeuge im Einsatz zu haben. Die insgesamt 100.000 Wagen, die bei Rivian bestellt wurden, sollen bis 2030 unterwegs sein. Damit will Amazon sein Klimatschutzversprechen einhalten. Demnach will das Online-Versandhaus bis 2040 CO2-neutral sein.

Der Lieferwagen soll unter anderem über moderne Sensorerkennung und Straßen- und Verkehrsassistenzsysteme verfügen. Außenkameras ermöglichen den Fahrern zudem eine 360-Grad-Ansicht rund um das Fahrzeug. 

Dringlichkeit vermitteln

Amazon hat laut eigener Aussage nicht auf eine Industrielösung warten wollen, weshalb man die Partnerschaft mit Rivian eingegangen ist. „Wir hoffen, dass unser maßgeschneidertes Elektrofahrzeug dazu beiträgt, der Branche ein Gefühl der Dringlichkeit zu vermitteln, groß bei der Entwicklung von nachhaltigen Technologien und Lösungen zu denken“, teilt Ross Rachey, Amazon Director Global Fleet and Products, mit.

Wie viel Amazon für den E-Lieferwagen bezahlt hat, ist nicht bekannt. Schätzungen zufolge könnte das Unternehmen pro Stück 40.000 Euro ausgegeben haben. Noch in diesem Jahr will Amazon seine Elektroflotte in Europa um 1.800 Fahrzeuge erweitern. Zudem werden in einigen Städten Elektro-Lastenfahrräder eingesetzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.