Produkte 13.05.2018

Auch iPhone SE 2 könnte Notch bekommen

© Bild: MobileFun

Geleakte Bilder eines Schutzglases deuten darauf hin, dass die neue Version des günstigen Apple-Smartphones über einen Notch verfügen wird.

Seit Apple mit dem iPhone X den Notch einführte, setzen auch zahlreiche andere Hersteller auf die Aussparung an der Oberseite des Displays, in der sich Lautsprecher und Frontkamera befinden. Wie Mashable berichtet, könnte der Notch auch am iPhone SE Einzug halten. So wurden im Online-Shop MobileFun ein Schutzglas vom Hersteller Olixar für ein „iPhone SE 2018“ gesichtet, das Platz für den Notch lässt.

MacRumors ist skeptisch, weil der Home-Button mit Fingerabdrucksensor auf der Abbildung fehlt. Es sei schwer vorstellbar, dass Apple bei dem Gerät, das ab rund 350 Dollar zu haben sein soll, die Gesichtserkennung Face ID einsetze, heißt es.

Das iPhone SE 2 könnte bereits Anfang Juni bei der Apple Entwicklerkonferenz WWDC präsentiert werden. Laut weiteren Gerüchten soll es ohne Kopfhöreranschluss auskommen und über einen A10-Fusion-Chip verfügen, der erstmals beim iPhone 7 eingesetzt wurde.

Apples SE-Geräte sind die günstigsten und kleinsten iPhones, die der Konzern anbietet. Das erste Modell wurde im Frühjahr 2016 auf den Markt gebracht.

( futurezone ) Erstellt am 13.05.2018