Produkte
06.12.2018

Auch Undercover-Polizisten sollen bald Teslas fahren

Ein niederländisches Unternehmen rüstet Teslas Model S zu Polizeiautos für verdeckte Einsätze um.

Die niederländische Firma ForcePro, die Polizeiausrüstung produziert, baut Elektroautos aus dem hause Tesla mit Erlaubnis des Herstellers zu Einsatzfahrzeugen um. Das neuste Projekt ist ein nicht gekennzeichnetes Polizeiauto, das auf Teslas Model S basiert, wie electrek berichtet. Im vergangenen Monat wurde das Fahrzeug für Undercover-Einsätze erstmals präsentiert. Vom Serienfahrzeug unterscheidet sich die Polizeiversion durch Aufbewahrungsfächer für diverse Ausrüstungsgegenstände und versteckte Blaulichter und Polizei-Leuchtschriftzüge, die bei Bedarf eingeschaltet werden können.

Auch ein Terminal für einen Polizeicomputer ist in der Fahrerkabine vorgesehen. Die gezeigte Version des Model S wurde für die niederländische Polizei entwickelt. Damit reihen sich die dortigen Einsatzkräfte in eine länger werdende Liste mit Ländern ein, in denen Teslas als Einsatzfahrzeuge genutzt werden. In Basel wird die Polizei in Kürze auf das Model X zurückgreifen. Auch in den USA sind mehrere städtische Polizeieinheiten in Teslas unterwegs. In Luxemburg fahren Exekutivbeamte Model S Kombis und Scotland Yard denkt - wie die Polizei im kanadischen Ontario - auch über einen Einsatz nach.