Social media app icons on new iphone

© Getty Images / CreativeNature_NL/istockphoto.com

Produkte
12/06/2019

Bericht: Apple bringt iPhone ohne Anschlüsse

Laut einem renommierten Analysten soll Apple bei der übernächste iPhone-Generation auf den Lightning-Anschluss verzichten.

Der in der Regel gut informierte Analyst Ming-Chi Kuo hat einen Ausblick auf die iPhones der kommenden zwei Jahre gegeben. Eine Prognose sorgt dabei für besonderes Aufsehen, wie 9To5Mac berichtet. Demnach will das Unternehmen 2021 bei seinem Spitzenmodell auf den Lightning-Anschluss verzichten. Ersetzt soll er aber nicht durch USB-C - wie etwa beim iPad Pro - werden. Stattdessen will Apple völlig auf Anschlüsse verzichten. Geladen werden könnte das Handy demnach nur mehr drahtlos. 

Der Schritt würde eine Reihe von Änderungen nach sich ziehen. So müsste Apple etwa ein Drahtlos-Ladepad bei dem Handy mitliefern. Für Anwender könnte das in der Alltagsnutzung auch einige Nachteile bringen. So wäre es weit komplizierter, sein Handy unterwegs - etwa auf Flughäfen, in Zügen oder in Restaurants - zu laden, weil man das Ladepad erstens dabei haben müsste und zweitens eine ebene Fläche bräuchte, auf der man Pad und Handy ablegen kann. 

Ob Apple den Plan wirklich durchzieht ist freilich noch offen. Kuo, der seine Informationen in der Regel aus Zulieferkreisen bezieht, lag in der Vergangenheit allerdings sehr oft richtig. Dennoch könnte Apple - auch, wenn die Pläne gerade korrekt sind - sich bis 2021 noch umentscheiden. 

2020er iPhones

Neben dem langfristigen Ausblick, gab Kuo auch einen Vorgeschmack auf die iPhones des kommenden Jahres. Insgesamt fünf verschiedene Varianten sollen veröffentlicht werden, zu denen auch bereits in der Vergangenheit einiges durchgesickert ist. 

Als nahezu gesichert gilt etwa eine neue Version der günstigen iPhone-Linie SE. Das iPhone SE 2 soll demnach ein 4,7-Zoll-LCD-Display haben und dem iPhone 8 sehr ähneln. 

Gleichzeitig soll Apple kommendes Jahr gleich vier Varianten mit OLED-Screens planen. Demnach sollen zwei Nachfolger des iPhone 11 Pro mit Triple-Kamera kommen, einmal mit 6,1 und einmal mit 6,7 Zoll.

Im Unterschied zu heuer soll auch das günstigere Dual-Kamera-Modell (Nachfolger des iPhone 11) in zwei Größen kommen, nämlich 6,1 und 5,4 Zoll.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.