FILE PHOTO: The Apple Inc. logo is seen hanging at the entrance to the Apple store on 5th Avenue in New York

© REUTERS / Mike Segar

Produkte
11/11/2019

Womit Apple das iPhone ersetzen will

Bei einem internen Meeting im Oktober soll das Unternehmen seine künftige Strategie vorgelegt haben.

Apple ohne das iPhone ist aktuell kaum vorstellbar. Das könnte sich aber künftig ändern. So plant Apple derzeit, wie es nach dem Handy weitergehen soll. Einem Bericht bei The Information zufolge, soll das iPhone in etwa zehn Jahren durch etwas anderes ersetzt werden.

An die Stelle des Handys könnten demnach smarte Brillen kommen. Das erste dieser Geräte sollen bereits 2022 auf den Markt kommen, bereits ein Jahr darauf soll eine weitere Variante erscheinen. Diesen Plan hat Apple demnach im Oktober bei einem „geheimen“ Meeting in der Firmenzentrale verkündet.

Auch Details zu den Brillen wurden genannt, wie es heißt. Das für 2022 geplante Gerät soll eher an ein Virtual-Reality-Headset erinnern und dank Kameras die Umgebung erfassen können. 2023 soll dann eine Art smarte Sonnenbrille nachfolgen. Akku und Prozessor will man im Rahmen unterbringen. Diese Brillen seien für den täglichen Einsatz konzipiert und sollen ein Schritt in Richtung einer Welt ohne iPhones sein.

Patente

Bereits seit längerem wird darüber spekuliert, dass Apple eine Augmented-Reality-Brille auf den Markt bringen könnte. So wurde etwa gegenüber Investoren angedeutet, ein derartiges Gerät als iPhone-Zubehör bereits 2020 veröffentlichen zu wollen. Mittlerweile haben sich die Pläne offenbar geändert.

Auch andere Unternehmen experimentieren aktuell mit smarten Brillen. Darunter auch Facebook und Samsung.