BMW i8 Roadster

© WERK

Produkte
12/19/2019

BMW stellt die Produktion des i8 ein

Der Plug-in-Hybrid gilt als Vorzeigemodell für schadstoffarme Sportwagen. Mit April 2020 wird es eingestellt.

Ganz beiläufig hat BMW verkündet, ein ikonisches Modell der 2010er-Jahre einzustellen. Dies geschah mit der Ankündigung einer Sonderedition des i8: „Die Ultimate Sophisto Edition begleitet den BMW i8, der seit seiner Markteinführung 2014 der weltweit erfolgreichste Plug-in-Hybrid-Sportwagen ist, auf die Zielgerade. Im April 2020 wird die Produktionslaufzeit des BMW i8 planmäßig beendet.“

Anfang 2018 kam mit dem i8 Roadster die letzte neue Version auf den Markt. Die Ultimate Sophisto Edition unterscheidet sich aufgrund der Farbe von Karosserie und Innenausstattung sowie der Felgen. Es wird 200 Exemplare des i8 Roadster und 200 des i8 Coupé in dieser Edition geben. Ein Nachfolgemodell für den i8 hat BMW noch nicht angekündigt.

Das futuristisch-aussehende Auto mit einer Kombination aus Benzin- und Elektromotor wurde oft gelobt. Es bewies schon 2014 und 2015, das sportliche Fahrzeuge „grüner“ sein können. Der i8 wurde in dieser Zeit mehrfach von Fachmedien als „Green Car of the Year“ ausgezeichnet. Mit einem Preis um die 150.000 Euro ist der i8 für die meisten aber eher in der Kategorie „Traumauto“ statt „Ökoflitzer“ einzuordnen.