© Santa at Home

Produkte

Der Weihnachtsmann spricht per Zoom mit Kindern

In Österreich wird derzeit noch darüber gestritten, ob der Nikolo am 6. Dezember überallhin kommen darf. Doch auch der Weihnachtsmann macht sich bereits Gedanken: Um auf Nummer sicher zu gehen, besucht er die Kids im Zeitalter von Corona am besten nicht aus nächster Nähe, sondern via Video-Konferenztool Zoom.

Zoom-Sessions

„Santa At Home“, ein Projekt aus Großbritannien, bietet in der Vorweihnachtszeit Zoom-Calls mit dem Weihnachtsmann an. Bis zu 6 Kids können daran gleichzeitig teilnehmen und der Call dauert 12 Minuten - und kostet für die Eltern 42 Pfund (rund 47 Euro). Die Veranstalter versprechen ein „zauberhaftes Erlebnis für alle Kids über 3 Jahre“.

Die Geschichte, die den Kindern erzählt werden kann: Der Weihnachtsmann hat am Nordpol jetzt eine WiFi-Verbindung bekommen, denn im Zoom-Hintergrund wird diese Kulisse zu sehen sein.

 

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!