Produkte
15.07.2018

E5 Play: Motorola kündigt überraschend Android-Go-Smartphone an

Das Moto E5 Play ist schon bald auch als Android-Go-Smartphone erhältlich, zunächst nur in Europa und Lateinamerika.

Motorola hat überraschend eine Android-Go-Version seines Einsteiger-Smartphones Moto E5 Play angekündigt. Diese ist mit Android Go, der schlanken Version des Google-Betriebssystems ausgestattet, und soll dementsprechend längere Laufzeit und weniger Datenverbrauch ermöglichen. Dazu muss man aber auch etwas reduzierte Spezifikationen hinnehmen. Statt einem 5,2 Zoll großen HD-Bildschirm im 16:9-Verhältnis kommt ein 5,3 Zoll großer Bildschirm mit nicht näher spezifizierter 18:9-Auflösung zum Einsatz.

Zu Arbeitsspeicher und interner Speicher ist nichts näheres bekannt, Android-Go-Smartphones sind hier aber üblicherweise eher spärlich ausgestattet. Statt zwei könnte wohl nur ein Gigabyte RAM sowie voraussichtlich nur acht Gigabyte an internem Speicher zum Einsatz kommen. Motorola hat sich bislang dazu aber noch nicht geäußert.

Die Kamera bleibt aber offenbar gleich. Die Hauptkamera löst weiterhin mit acht Megapixel auf, wohingegen die Frontkamera Aufnahmen mit fünf Megapixel machen kann. Im Motorola-Logo auf der Rückseite befindet sich zudem ein Fingerabdrucksensor. Das Smartphone soll im Laufe des Juli in Europa und Lateinamerika für 109 Euro (UVP) erhältlich sein.