Produkte
02.08.2018

"Elektrische Isetta": Mini E-Auto Microlino wird ab 2019 verkauft

Der elektrisch betriebene Superkompaktwagen Microlino hat die europäische Straßenzulassung erhalten.

Der Microlino erinnert stark an das Kultauto Isetta, das in den 50er-Jahren populär war. Mit einer Länge von 2,4 Meter und einem Gewicht von 450 Kilogramm ohne Batterien ist der Microlino ein wahrer Winzling, wie electrek berichtet. Das E-Auto bietet trotzdem Platz für zwei Passagiere vorne und 300 Liter Zeug im Kofferraum. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 90 Stundenkilometer, was für ein Auto mit 15 kW beziehungsweise 20 PS in Ordnung geht.

7 slides, created on 02/Aug/2018 - 16:54:22

1/7

Das Drehmoment liegt bei 110 Newtonmeter, was reicht, um den Microlino in fünf Sekunden von 0 auf 50 Stundenkilometer zu beschleunigen. Bei der Akkuausstattung gibt es zwei Varianten, einmal mit acht Kilowattstunden und 80 Kilometer Reichweite und einmal mit 14,4 Kilowattsstunden und 215 Kilometer Reichweite. Das Aufladen soll an einer normalen Steckdose vier Stunden lang dauern. Mit einem Schnellladegerät lässt sich das aber auch in einer Stunde bewältigen.

Der Microlino befindet sich bereits seit zwei Jahren in der Entwicklungsphase und hätte eigentlich bereits ausgeliefert werden sollen. Durch das komplizierte Design, vor allem im Bereich der nach vorne öffnenden Tür im Isetta-Stil, hat sich die Produktion aber verschoben. Aktuell ist geplant, dass die Herstellung Ende 2018 beginnen soll. Erste Autos sollen Anfang 2019 ausgeliefert werden. 6500 Vorbestellungen gibt es bereits. Zu haben ist der Microlino in acht Farben, von Vienna White bis Milano Red. Der Preis liegt bei 12.000 Euro.