Nicht zuviel über den Bug ärgern: Hier ist ein Red Panda, das Maskottchen von Firefox

© APA/JUTTA KIRCHNER / JUTTA KIRCHNER

Produkte
05/04/2019

Firefox hat alle Add-ons deaktiviert

Durch einen Bug können derzeit keine Add-Ons in dem Browser genutzt werden. Mozilla arbeitet an einer Lösung.

Nein, nicht nur ihr habt das Problem. Wer heute den Browser Firefox geöffnet hat, hat vermutlich die Warnung gesehen, dass Add-ons deaktiviert wurden. Allerdings handelt es sich nicht um einzelne, sondern um so ziemlich alle Add-ons, die man installiert hat.

Das Problem begann um Mitternacht UTC-Zeit. Der Bug wird als „expiration of intermediate signing cert“ beschrieben. Kurz gesagt: Ein Zertifikat ist abgelaufen. Vor knapp drei Jahren passierte ein ähnlicher Bug, der damals „Armagadd-on“ getauft wurde.

Mozilla hat sich für das Problem entschuldigt. Derzeit wird daran gearbeitet es zu beheben. Wann es soweit ist, ist noch nicht bekannt. Es sollte aber hoffentlich nicht so lange dauern. Im Moment gibt es nur für Nutzer der Developer oder Nightly-Build-Versionen einen temporären Fix. In der about:config kann der Wert von xpinstall.signatures.required auf „false“ gestellt werden. Die Erweiterungen und Add-ons sollten dann wieder funktionieren.