Produkte
25.03.2014

Google Now nun am Desktop verfügbar

Wie Google mitteilte, können Chrome-User Google Now nun am Desktop verwenden. Die neue Funktion wird ab sofort nach und nach freigeschalten.

Seit geraumer Zeit ist bekannt, dass Google seinen Assistenten Google Now in den hauseigenen Browser integrieren und ihn somit auf den Desktop bringen wird. Anfang Februar wurde Google Now in der Beta-Version von Chrome verfügbar. Wie der Technologiekonzern nun offiziell mitteilte, ist das Google-Now-Roll-Out für Chrome-Nutzer gestartet.

Benachrichtigungen am Desktop

Die individuell erstellbaren Karten mit Informationen über Termine, Wetter oder Verkehrslage, die man bereits von Mobilgeräten her kennt, sind nun auch am Desktop – für Windows sowie für Apple-Geräte – nutzbar. Die Verwendung von Google-Diensten, wie etwa Kalender-Benachrichtigungen funktioniert somit nahtlos zwischen Smartphone, Tablet und Computer.

Eine Anleitung zur Nutzung von Google Now im Chrome ist hier zu finden. Um Google Now am Desktop nutzen zu können, muss man sich mit seinem Google-Account im Chrome anmelden. Vorerst sind die Google-Now-Karten nur in englischer Sprache verfügbar. Bis Google Now für alle Chrome-Nutzer verfügbar ist, kann allerdings noch einige Zeit vergehen, da die neue Funktion erst nach und nach freigeschalten wird.

Google Now am Smartphone

1/6

Google Now

Google Now

Google Now

Google Now

Google Now

Google Now