CHINA-AUTO-SHOW

© APA/AFP/HECTOR RETAMAL / HECTOR RETAMAL

Produkte

Honda stellt Benzinautos ein

Honda ist bereit, sich von Benzinern und Dieselfahrzeugen zu verabschieden. Bis 2030 sollen 40 Prozent aller verkauften Fahrzeuge Elektroautos oder Brennstoffzellen-Autos sein. 2035 soll der Wert 80 Prozent betragen und bis 2040 sollen es 100 Prozent sein.

Honda schließt sich damit anderen großen Autoherstellern an, die ähnliche Versprechen abgegeben haben. Dazu gehören VW, Volvo, Ford und General Motors. Honda möchte zudem CO2-neutral werden – für alle Produkte und Firmenaktivitäten. Dieses Ziel soll bis 2050 erreicht werden.

In den nächsten 6 Jahren will Honda 38 Milliarden Euro in die Erforschung von Technologien zur Bekämpfung des Klimawandels stecken, inklusive der Elektrifizierung. Derzeit ist Hondas E-Flotte noch sehr klein. Als reines Elektroauto ist in Österreich derzeit nur der Honda e erhältlich.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare