HTC One A9

© HTC

Smartphone
10/21/2015

HTC stellt Mittelklasse-Phone One A9 mit Android 6.0 vor

HTC hat mit dem One A9 ein neues Mittelklasse-Smartphone vorgestellt, das mit Android 6.0 Marshmallow läuft.

Für ein High-End-Gerät wird es nicht reichen. Mit Fingerprintsensor, Metallgehäuse und einem ansehnlichen Preis will HTC sein One A9 wohl dennoch in der oberen Smartphone-Liga platzieren. Vom Design her erinnert das neue HTC-Handy mehr an ein iPhone 6 als an das sonst für HTC-One-Modelle übliche Erscheinungsbild. Neben den beiden Nexus-Geräten wird das HTC One A9 eines der ersten Smartphones sein, das mit dem neuen Android 6.0 Marshmallow auf den Markt kommt.

Im Inneren befindet sich ein Qualcomm Snapdragon 617 Chip mit acht Kernen, vier davon takten mit 1,5 GHz, die anderen vier nur mit 1,2 GHz. Der Arbeitsspeicher ist zwei GB groß. Der interne Speicher von 16 GB kann mithilfe einer microSD-Card erweitert werden.

htc-4.jpg

htc-3.jpg

htc-1.jpg

htc-2.jpg

Das 5-Zoll große Full-HD-Display wird von Corning Gorilla Glas 4 geschützt. Das Gewicht beträgt 143 Gramm, die Maße belaufen sich auf 145,7 mal 70,8 mal 7,2 Millimeter. Der Akku besitzt eine Kapazität von 2150 mAh und unterstützt die Schnellladefunktion Quick Charge 2.0.

Die Hauptkamera löst mit 13 Megapixel auf, verfügt über eine Saphirglaslinse und optischer Bildstabilisierung. Die Blendenzahl wird mit f/2,0 angegeben. Für Selfies kommt eine Frontkamera mit HTCs UltraPixel-Technologie zum Einsatz.

Hierzulande soll das HTC One A9 ab Anfang November für einen Preis von 579 Euro in den Handel kommen.