FILE PHOTO: A Huawei logo is seen on a cell phone screen in their store at Vina del Mar

Symbolbild: Die Kamera des kommenden Huawei-Modells soll einen noch stärkeren Zoom ermöglichen

© REUTERS / Rodrigo Garrido

Produkte
01/22/2020

Huawei: 5G-Smartphones sollen noch heuer unter 150 Euro kosten

Schon Ende 2020 könnten die ersten günstigen Modelle verfügbar sein. Doch ein Manko gibt es.

Huawei verfolgt das Ziel, noch Ende dieses Jahres, beziehungsweise 2021, günstige 5G-fähige Smartphones auf den Markt zu bringen. Kostenpunkt: unter 1000 Yuan (aktuell ca. 131 Euro). In Europa wäre das die Klasse der Einsteiger-Smartphones, die unter 150 Euro kosten. Das geht aus einem Bericht des chinesischen Portals CNMO hervor. Für den Smartphone-Hersteller wäre es nicht das erste Mal, dass er solch ein Angebot bietet: Auch bei der LTE-Einführung galt er als einer der Wegbereiter für günstige Modelle.

Laut dem 5G-Experten bei Huawei, Yang Chaobin, würden die Preise für die 5G-fähigen Handys der Marke im Laufe 2020 sogar noch sinken. Der Kostenpunkt dürfte laut Winfuture jedoch vorerst nur in China durchsetzbar sein.

Breites Netz dauert

Dennoch ist in erster Linie wesentlich, dass alle Netzbetreiber ihre 5G-Netze umfassend ausweiten. Und das kann dauern. Aktuell sind die Kapazitäten international noch stark limitiert. Das Problem: Netzbetreiber bieten oft geringere Bandbreiten an, als die Netzwerkausrüster wie Huawei mit ihren Produkten bewerben. Daher gibt es in dieser Hinsicht noch keine Details seitens des Herstellers.

Die Verkaufszahlen dürften dennoch steigen: Das Unternehmen hat gemeinsam mit seiner Submarke Honor im vergangenen Jahr über 6,9 Millionen 5G-fähige Modelle auf den Markt gebracht, darunter die Mate 30 5G-Serie, das Mate 20 X 5G, das Mate X 5G, das Nova 6 5G oder die Honor V30-Serie, wie Gizmochina berichtet. 2020 sollen es mehr werden.