© Twitter Ishan Agarwal @ishanagarwal24

Produkte
03/25/2020

Huawei P40: Hier kann man die Präsentation im Live-Stream sehen

Die technischen Daten des P40 Pro sind durchgesickert. Es soll vier Kameras haben und ohne Google-Dienste auskommen.

Der chinesische Hersteller Huawei stellt am 26. März seine neuen Smartphones, das P40 und P40 Pro, in einem Online-Event vor. Im Vorfeld des Events haben zahlreiche Gerüchte bereits darauf hingewiesen, dass vor allem das Kamera-Setup des P40 Pro hervorstechen soll.

Wie die Plattform 91mobiles berichtet, soll das P40 Pro 5G Modell das Vier-Kamera-Setup "Leica Ultra Vision Quad Cam" haben. Das besteht dem Leak zufolge aus einem 50-MP-Hauptsensor, zwei weiteren Kameras mit jeweils 40 und 12 Megapixel und einem 3D-Time-of-flight-Sensor. Die Telefotokamera soll mit 50-fachem digitalem und 3-fachem optischen Zoom ausgestattet sein.

Zwei Front-Kameras

Das Front-Kamera-Setup soll aus zwei Sensoren bestehen: Hier sollen eine 32-Megapixel-Kamera und ein Tiefensensor für Portraitaufnahmen verbaut sein. Damit wird die Punchhole-Aussparung bei der Pro-Variante ein wenig größer Ausfallen als beim P40, das den Gerüchten zufolge nur eine 32-MP-Front-Kamera hat.

Das P40 soll ein Setup mit 3 Kameras bekommen: Eine Hauptkamera mit 50 MP, eine 16-MP-Telefotokamera mit 30-fachem digitalem Zoom und eine Ultraweitwinkelkamera mit 8 MP.  

Keine Google-Dienste

Das Display des P40 Pro soll 6.58-Zoll groß und an den Seiten abgerundet sein. Beim Prozessor soll es sich um einen Kirin 990 handeln. Der 4.200-mAh-Akku kann mit 40 Watt geladen werden, drahtloses Laden soll mit 27 Watt möglich sein. Der Akku des P40 soll mit 3.800 mAh schwächer sein. Mit einem 6,1-Zoll-Display ist es auch kleiner als das P40 Pro.

Das Smartphone wird allerdings wieder ohne Google-Dienste ausgeliefert werden. Das Live-Event kann auf dem YouTube-Kanal von Huawei verfolgt werden. Es startet am 26. März um 14 Uhr. Dort werden voraussichtlich auch Preis und Verkaufsstart bekanntgegeben.