© Martin Stepanek

Produkte

iPhone 12 mini könnte iPhone SE ersetzen

Apple stellt voraussichtlich in wenigen Wochen seine nächste iPhone-Generation vor. Vom iPhone 12 soll es gleich vier Versionen geben. Die kleinste davon wird sich angeblich iPhone 12 mini nennen, berichtet The Verge. Die Bezeichnung taucht auf Etiketten für Hüllen auf, die der kommenden iPhone-Generation verpasst werden können. Ein für Leaks bekannter Insider mit dem Codenamen @duanrui1205 ist an Bilder dieser Hüllen gelangt.

Vier Größen

Die Hüllen tragen die Bezeichnungen iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Max. Die Modelle sollen 5,4 Zoll, 6,1 Zoll, 6,1 Zoll bzw. 6,7 Zoll große Displays enthalten. Das größte Modell soll sogar das 6,5 Zoll große iPhone 11 Max übertreffen. Das kleinste Modell, das iPhone 12 mini, liegt mit seinen 5,4 Zoll in der Nähe der jüngsten Version des iPhone SE (4,7 Zoll).

Contra und Pro

Könnte das iPhone 12 mini also als Ersatz für das günstigste iPhone gedacht sein? Dagegen sprechen folgende Gründe: Das iPhone SE wird von seinen Käufern wegen seines sehr kleinen Displays und seines günstigen Preises geschätzt. Die jüngste Auflage des Verkaufshits wurde erst 2020 auf den Markt gebracht.

Andererseits wäre der Größenunterschied von 0,7 Zoll nicht überwältigend. Das Design der iPhone-12-Reihe könnte außerdem jenem des iPhone SE relativ ähnlich sein. Angeblich ist ein "industrieller Look" mit Kanten und hervorgehobenen Metallteilen wie beim iPhone 4 geplant. Möglicherweise wird man am 13. Oktober mehr erfahren. Dieses Datum wurde zuletzt für die Präsentation der nächsten iPhone-Generatin kolportiert.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!