© APA - Austria Presse Agentur

Produkte
04/03/2019

iPhone wird 2020 wahrscheinlich noch kein 5G können

Einem Analysten zufolge wird Apple nicht unter den ersten Smartphone-Herstellern sein, wenn es um den neuen Mobilfunkstandard 5G geht.

Das erste 5G-Android-Phone wird es noch dieses Jahr geben. Laut Mashable ist es bei Apple nicht so sicher, wann die ersten 5G-iPhones kommen werden – möglicherweise wird dies nicht einmal 2020 soweit sein. In einer Notiz an Investoren schreibt der UBS-Analyst Timothy Arcuri, dass es äußerst wahrscheinlich sei, dass Apple kein 5G-iPhone für 2020 bereitstellen werden könne. Der Grund dafür sei, dass Apple in dem Zeitraum keine 5G-Modems für iPhones bekommen werde.

Arcuri geht daher davon aus, dass es erst 2021 erste 5G-iPhones am Markt geben werde. Dass Apple mit 5G-Modems Probleme kriegen wird, ist laut Mashable auch kein Geheimnis. Das war bereits vorher bekannt.

Apple war allerdings nie unter den Vorreitern, wenn es um neue Mobilfunkstandards ging. Das Original-iPhone konnte nur 2G, obwohl es 3G bereits gab und 2007 zur Norm wurde. Apple hatte auch 4G nicht in seinem iPhone angeboten, obwohl der Rest der Mobilfunkbranche bereits daraufgesetzt hatte. Man kann davon ausgehen, dass es auch bei 5G so sein wird.