Produkte
20.09.2018

Leak: Samsung hat vier Galaxy-S10-Modelle in Vorbereitung

Neben einem neuen Einsteigermodell soll es auch ein Galaxy S10 Modell mit einer 5G-Variante geben.

Im Code eines kommenden Updates für das Samsung Galaxy S9 Plus beinhaltet eine Passage mögliche Informationen über die nächste Galaxy-S-Generation. Das berichtet xda-developers.

Demnach wird Samsung kommendes Jahr gleich vier Modelle des Galaxy S10 bringen. Im Code des Updates werden sie als "beyond" bezeichnet, wie bereits frühere Leaks zu Tage gefördert haben. Das "beyond 0" könnte ein Einsteigermodell sein, während das "beyond 1" das Standard-S10 sein soll und das "beyond 2" das S10 Plus.

Spannend macht es die vierte Modell-Bezeichnung "beyond 2 5G", was darauf hindeutet, dass das nächste Samsung-Spitzenmodell für die neue Mobilfunkgeneration gerüstet sein könnte.

Fingeradrucksensor im Display

Die koreanische News-Seite The Bell hat bereits Mitte des Jahres berichtet, dass Samsung beim S10 den Fingerabdrucksensor in das Display einbauen will. Dabei deckt der Sensor nur einen Teil der Bildschirmfläche ab. Diese befindet sich im unteren Teil des Screens. Andere Leaks gehen davon aus, dass das S10 über einen seitlich angebrachten Fingerabdrucksensor verfügt.

Darüber hinaus gibt es schon seit einiger Zeit Gerüchte darüber, dass auch die S10-Modelle mithilfe eines 3D-Gesichtsscanner entsperrt werden können - ganz ähnlich wie Apples iPhones. Um die dafür nötige Kamera-Technik sowie Erkennungs-Software zu entwickeln, arbeitet Samsung angeblich mit dem Start-up Mantis Vision zusammen.