Produkte
11.12.2016

MacBook Pro: App verwandelt Touch Bar in ein Piano

Apples Touch Bar kann jetzt auch als Musikinstrument verwendet werden: Ein Entwickler hat eine App veröffentlicht, die das OLED-Panel in ein vollwertiges Piano verwandelt.

Apples Touch Bar, die in den teuren Modellen des MacBook Pro verbaut ist, entwickelt sich zu einem beliebten Spielzeug für Entwickler. Nach einem Port des Kult-Shooters „Doom“, Nyan Cat und K.I.T.T. aus Knight Rider wurde nun eine weitere unterhaltsame App veröffentlicht. „ Touch Bar Piano“ verwandelt die Touch Bar in ein polyphones Klavier, für das insgesamt 128 verschiedene Instrumente zur Auswahl stehen. Wer kein MacBook Pro mit Touch Bar besitzt, kann die App auch im „Touch Bar“-Emulator Touché ausprobieren. Die App ist kostenlos erhältlich.

Apple hat sich das wohl etwas anders gedacht: Die Entwickler-Richtlinien sehen explizit vor, dass die Touch Bar als Erweiterung zu Tastatur und Trackpad verwendet werden soll. Daher hat Apple auch die Funktionsleiste eingespart und bittet Entwickler nun darum, Funktionen ihrer Apps mit der Touch Bar zu verknüpfen. Doch da es sich bei der Touch Bar lediglich um ein OLED-Panel mit Touchscreen handelt, haben es viele Entwickler auch für sinnlose Spaß-Apps genutzt.