Games
22.11.2016

Video: Shooter Doom läuft auf MacBook Touch Bar

Der Shooter-Klassiker "Doom" läuft nun auch auf Apples Touch Bar. Ein iOS-Entwickler hat das 23 Jahre alte Spiel für die digitale Funktionsleiste portiert.

Sei es nun ein Bankomat, eine Smartwatch, ein Taschenrechner oder auf einem Schlüsselanhänger: Der Shooter-Klassiker "Doom" läuft wirklich auf jeder Plattform. Hacker machen sich mittlerweile einen Wettbewerb daraus, das 1993 veröffentlichte Spiel von id Software auf jedes nur erdenkliche Gerät zu portieren.

So auch iOS-Entwickler Adam Bell, der das Spiel nun auf die Touch Bar des neuen Apple MacBook Pro gebracht hat. Eigentlich sollte die Touch Bar, je nach Anwendung, bestimmte Funktionen und Tasten einblenden, doch mittlerweile gibt es auch zahlreiche kuriose Anwendungen, unter anderem eine Nyan-Cat-App.

In die Breite gezogen

Bell musste nicht viel am Original verändern, das mit einer Standardauflösung von 320 mal 200 Pixel auf den Markt kam. Da die " Touch Bar" ein OLED-Bildschirm mit 2170 mal 60 Pixeln Auflösung ist, wurde das Bild stark verzerrt. Das HUD, das sich über die gesamte Bildschirmbreite erstreckt, ist so nahezu nicht erkennbar.