© Magenta

Produkte

Magenta TV dreht 22 SD-Kanäle ab

Die Kanäle stehen Kunden nur noch in der besseren Bildqualität zur Verfügung, heißt es in einer Magenta-Aussendung vom Freitag. Die Senderliste werde damit kürzer und übersichtlicher. Unter den in SD abgeschalteten Sendern befinden sich unter anderem 13th Street, RTL Crime, TNT Serie, der Discovery Channel, History Channel und National Geographic.

Auf abgeschalteten SD-Kanalplätzen wird nun ein Hinweis mit dem entsprechenden HD-Kanalplatz eingeblendet, heißt es in der Magenta-Mitteilung weiter. Langfristig wolle man ausschließlich Kanäle mit einer Mindestqualität von HD anbieten. Die Abschaltung weiterer SD-Sender werde in Zukunft schrittweise erfolgen.

"Wir wollen niemanden etwas wegnehmen"

Kunden, denen die entsprechenden Kanäle in ihrem Standardpaket bislang in SD zur Verfügung standen, sollen sie künftig ohne Aufzahlung in HD nutzen können, sagt ein Magenta-Sprecher auf Anfrage der futurezone: "Wir wollen niemanden etwas wegnehmen."

Das Unternehmen orientiert sich mit dem Schritt nach eigenen Angaben am Nutzungsverhalten seiner Kunden. Die würden bereits mehrheitlich HD-Kanäle konsumieren. Der Anteil von TV-Geräten mit FullHD-Standard in österreichischen Haushalten hat 2019 laut einer ORF-Studie bereits 87 Prozent betragen. Magenta-Kunden, die nicht über ein solches Gerät verfügen, können HD-Sender auch mit SD-Geräten sehen.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!