Produkte
12.12.2013

Microsoft bietet Wechsel-Tool für Gmail-Nutzer an

Ein neues Tool soll Gmail-Nutzern den Umstieg auf Outlook.com erleichtern. Dabei können Mails und Kontakte automatisch auf das Outlook-Konto übertragen werden.

Die "Scroogled"-Kampagne mag teilweise recht kuriose Blüten treiben, wie

beispielsweise das Anti-Google-Merchandising
, aber nun hat Microsoft ein recht nützliches Toolveröffentlicht. Auf Microsofts Webmail-Dienst Outlook.com können nun Daten direkt vom Gmail-Konto importiert werden. Dabei werden E-Mails und Kontakte übertragen. Der Vorgang ist automatisch, lediglich im letzten Schritt wird der Nutzer dazu aufgefordert, eine Weiterleitung für seine Gmail-Adresse auf das Outlook-Konto manuell einzurichten.

Der Rollout für die neue Import-Funktion habe bereits begonnen, es könne aber für manche Nutzer noch einige Tage dauern, bis sie sie sehen könnten. Das Tool dürfte sich unter anderem Googles neues Download-Tool für Gmail-Daten zu Nutze machen, das erst

vor einer Woche angekündigt wurde
. Microsoft hat zugunsten der neuen Marke Outlook.com seinen bekannten Webmail-Dienst Hotmail im Mai 2013 eingestellt. Derzeit soll der Dienst knapp 420 Millionen Nutzer zählen.