© Microsoft

Produkte
11/03/2019

Microsoft Edge bekommt einen neuen Look

Mit dem neuen Logo distanziert man sich optisch vom Internet Explorer. Das Design wurde im Rahmen eines Mini-Spiels enthüllt.

Microsofts Browser Edge bekommt einen neuen Anstrich. Der Browser basiert auf Chromium, einer Open-Source-Variante von Googles Chrome Browser. Bisher hatte der Look stark an den Internet Explorer erinnert. 

Digitale Schnitzeljagd

Das neue Logo wurde allerdings nicht einfach in einer schnöden Pressemitteilung präsentiert. Es war Teil einer Schnitzeljagd, die in der Canary-Version, also einer "Insider"-Version, des Browsers spielbar war. The Verge Redakteur Tom Warren dokumentierte seine Schatzsuche auf seinem Twitterkanal.

Mini-Surf-Spiel

Microsoft Mitarbeiter platzierten Hinweise und Rätsel, die gelöst werden mussten. Da die Canary-Version hauptsächlich für Entwickler gedacht ist, waren diese eine Herausforderung. So musste ein 3D-Rendering des Edge-Logos erstellt und eine Javascript-Funktion geschrieben werden. Wer die Insider-Version besitzt und sich durch die Rätsel gekämpft hat, wird mit einem Mini-Surf-Spiel (edge://surf/) belohnt und bekommt das neue Logo zu Gesicht. Schummeln klappt allerdings nicht: Wer das Spiel aufruft, ohne die Rätsel gelöst zu haben, darf nicht durch die Pixel-Wellen surfen. 

Im Dezember 2018 hatte Microsoft angekündigt, die bisherige Version von Edge einzustellen und stattdessen an der Chromium-basierten Variante zu arbeiten. Mit dem neuen Logo entfernt sich das Unternehmen nun auch optisch von seinen vergangenen Browsern.

Kommende Woche wird Microsoft seine eigene Konferenz Ignite veranstalten. Nachdem die erste Beta-Version des Chromium-Edge-Browsers im August ausgerollt wurde, könnte die offizielle Veröffentlichung mit dem neuen Logo im Rahmen dieser Veranstaltung stattfinden.

Einige Nutzer erkannten im neuen Look allerdings Ähnlichkeit mit dem Logo von Mozillas Browser Firefox. Wieder andere sahen darin die Form der Waschmittel "Tide Pods".