Produkte
05/02/2017

Microsoft präsentiert Surface Laptop

Das Notebook hat einen 13,5-Zoll-Touchscreen und nutzt Windows 10 S als Betriebssystem. Die Akkulaufzeit soll bis zu 14,5 Stunden betragen.

Zeitgleich mit Windows 10 S hat Microsoft den Surface Laptop vorgestellt. Dabei handelt es sich um das erste „echte“ Notebook in Microsofts Serie. Im Gegensatz zum Surface Book kann das Display nicht abgenommen und als Tablet genutzt werden.

Immerhin hat es einen Touchscreen, der auch die Eingabe mit einem Stylus unterstützt. Das Display hat ein Verhältnis von 3:2, misst 13,5 Zoll und hat die Auflösung 2256 x 1504 Pixel. Laut Microsoft ist es das dünnste LCD-Touchscreen-Panel, das je in einem Notebook verbaut wurde.

Der Surface Laptop wiegt 1,25 Kilogramm und misst 14,5mm an der dicksten Stelle. Microsoft betont, dass kein Plastik- oder Gummirahmen rund um das Display ist. Dies sei nicht nötig, weil der Surface Laptop so präzise gefertigt und das Design so durchdacht sei.

Stoffbezug

Als Anschlüsse stehen je einmal USB 3.0, Mini DisplayPort, Kopfhörerbuchse und Dock-Connector zur Verfügung. Das Betriebssystem ist Windows 10 S. Die Oberfläche rund um die Tastatur hat einen Stoffbezug, der an die Tastaturen der Surface-Tablets erinnern soll. Die Tastatur ist beleuchtet, der Hub der Tasten beträgt 1,5mm. Die Lautsprecher sind unter der Tastatur versteckt.

Obwohl Windows 10 S für schwächere Hardware ausgelegt ist, ist der Surface Laptop mit Intel i5 oder i7 Prozessoren (Kirby Lake) und bis zu 1 TB Speicher ausgestattet. Die Akkulaufzeit soll bis zu 14,5 Stunden betragen. Laut Microsoft ist es in der Spitzenausstattung schneller als ein 13-Zoll-MacBook Pro mit i7 und bis zu 50 Prozent schneller als das MacBook Air.

Der Surface Laptop wird in vier Farben angeboten werden: Platin Grau, Bordeaux Rot, Kobalt Blau und Graphit Gold. Es wird ab dem 15. Juni ab 999 US-Dollar (i5, 4 GB RAM, 128 GB SSD) verfügbar sein. Update: Microsoft hat nun die Preise für Österreich bekannt gegeben.