© Microsoft

Produkte
10/12/2019

Microsofts neue Tastaturen haben eine eigene Emoji-Taste

Mit dem Ergonomic Keyboard feiert zudem ein geschwungener Klassiker am Schreibtisch ein Comeback.

Microsoft hat zwei neue Tastaturen präsentiert. Eine dedizierte Office-Taste deutet darauf hin, dass sie für Büro und Business gedacht sind. Allerdings gibt es auch eine eigene Emoji-Taste.

Die Emoji-Taste ist rechts unten neben Strg. Bei vielen Desktop-Keyboards befindet sich an dieser Position die Menü-Taste. Drückt man die Taste, öffnet sich das Emoji-Auswahlmenü in Windows 10.

Tasten-Shortcuts sind derzeit noch nicht vorgesehen – also Emoji-Taste + K macht nicht den lachenden Kackhaufen, der in der internen Kommunikation in einigen Büros durchaus häufiger Verwendung findet. Vielleicht reicht Microsoft noch einen Patch dafür nach.

Die Office-Taste ist gleich neben der Emoji-Taste und ersetzt die Fn-Taste. Drückt man sie wird die Windows 10 Office App geöffnet, die als Hub für die einzelnen Office-Programme dient. Zusätzlich gibt es Shortcuts. Office-Taste + W öffnet etwa Word, Office-Taste + P öffnet Powerpoint.

Traditionell und gebogen

Das Microsoft Bluetooth Keyboard hat eine traditionelle Form, unterstützt Bluetooth 5.0 und soll bis zu drei Jahre Batterielaufzeit haben. In den USA ist es ab 15. Oktober verfügbar und kostet 50 US-Dollar.

Das Microsoft Ergonomic Keyboard dürfte einigen bekannt vorkommen. Es ist ein Revival von Microsofts gebogener und geschwungener Tastatur, die langes Tippen komfortabler machen soll. Sie kostet 60 US-Dollar.

Im österreichischen Microsoft Store sind die Keyboards noch nicht gelistet.