Zur mobilen Ansicht wechseln »

Unterhaltung Mobilfunker als TV-Anbieter: 3TV gewinnt Infotainment-Award.

 
  - Foto: Getty Images/iStockphoto/Rasulovs/iStockphoto
Drei konnte sich gegen die TV-App von Puls 4 und den Musik-Streamingservice von Hofer durchsetzen.

Der Begriff Infotainment setzt sich aus "Information" und "Entertainment" zusammen und bezeichnet die Verschmelzung von Informations- und Unterhaltungsformaten. In diesem Sinne haben KroneHit und die futurezone Unternehmen und Start-ups gesucht, die sich mit Infotainment-Lösungen beschäftigen und innovative Produkte in den Bereichen Audio, Video und Foto anbieten.

Unter den zahlreichen Einreichungen wurde das Fernsehangebot "3TV" des Mobilfunkers Drei mit dem Infotainment Award – powered by KroneHit ausgezeichnet. Seit vergangenem Jahr bietet der Mobilfunker seinen Kunden Kabel-Fernsehen zum Mitnehmen. Dabei werden die Fernsehsignale über die Internetverbindung übertragen und bereitgestellt. Mit dabei ist auch ein Online-Rekorder, der automatisch sämtliche Sendungen des kompletten Fernsehprogramms der vergangenen sieben Tage aufzeichnet.

Die Nominierten

Neben 3TV waren die TV-App "Zappn" von Puls 4 und das Musik-Streamingservice "Hofer life music by Napster" unter den Finalisten.

Mit Zappn hat die ProSiebenSat.1-Puls 4-Gruppe eine neue Smartphone-Anwendung zum Streamen seiner Fernsehsender in die App-Stores gebracht. Die App bietet eine einfache Möglichkeit, die Sender der ProSiebenSat.1-Puls 4-Medien-Gruppe online anzusehen. Alle neun Sender stehen dabei in ihrem vollen Umfang zur Verfügung.

Mit Hofer life music by Napster ist der Lebensmitteldiskonter Hofer Ende vergangenen Jahres in das Geschäft mit Musikstreaming eingestiegen und bietet seinen Nutzern Zugang zu mehr als 40 Millionen Songs. Eine Besonderheit des Angebots ist der "Kids-Mode". Darin finden sich ausschließlich altersgerechte Musik und Hörspiele für Kinder.

(kurier) Erstellt am 09.11.2017, 21:00

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?