© Motorola

Produkte
08/16/2019

Mysteriöser Leak zeigt neues Motorola-Handy

Kein Kameraloch, kein Notch. Es sind Fotos aufgetaucht, die möglicherweise das kommende und günstige Moto G8 zeigen könnten.

Die Moto G-Reihe stellt Motorola traditionellerweise immer im Frühjahr vor. Für verlässliche Leaks ist es also noch recht früh. Doch wenn die Leaker-Legende Evan Blass, auf Twitter besser bekannt als @evleaks, durchgesickerte Informationen veröffentlicht, sollte man doch hinhören.

Zwei Produktfotos eines Motorola-Smartphone hat Blass getwittert. Zu sehen ist die Vorderseite eines Geräts, das ohne Loch und ohne Notch auskommt. Das Display zieht sich somit ohne Einschränkungen über die gesamte Vorderseite des Smartphones.

Das Front-Design lässt darauf schließen, dass das Motorola-Handy über eine ausfahrbare Selfie-Kamera verfügt. Ein Fingerabdruckscanner ist auf der Vorderseite ebenso nicht zu erkennen. Entweder ist dieser auf der Rückseite angebracht oder er wandert unterhalb des Displays. Dafür bräuchte das abgebildete Motorola-Handy aber einen OLED-Bildschirm.

Um welches Gerät handelt es sich?

Zu den geleakten Informationen gibt es keine dezidierten Hinweise, um welches Gerät es sich dabei handelt. Die demnächst erwarteten Motorola One Zoom und One Action sollen laut aktuellen Gerüchten mit einem Notch kommen und keine ausfahrbare Kamera integriert haben.

Die doch recht prominente Unterkante des Geräts lässt wiederum darauf schließen, dass es sich nicht um ein Spitzenklassegerät handelt, sondern ein Mittelklasse-Phone zeigt. Somit würde eigentlich nur mehr das Moto G8 übrigbleiben. Möglich aber auch, dass Motorola eine völlig neue Reihe startet oder die Smartphone-Variante einer bereits bestehenden Reihe abgebildet ist.