200715-01_000.jpg

© Nissan

Produkte
07/16/2020

Nissan enthüllt 394 PS starkes Elektro-SUV Ariya

Das im Oktober präsentierte E-Auto-Konzept wird zum Serienmodell und kommt 2021 in vier Versionen auf den Markt.

Der japanische Autohersteller hat sein erstes vollelektrisches SUV vorgestellt, den Ariya. Das SUV soll mit Design und vielfältigen Funktionen punkten, bei denen man sich auch an Tesla einige Anleihen genommen hat. Der im Oktober 2019 erstmals als Konzept gezeigte Ariya soll sowohl mit Zweirad- als auch Allradantrieb verkauft werden. Für beide Varianten stehen zwei Akku-Optionen zur Verfügung, 63 und 87 kWh. Mit Zweiradantrieb und dem größeren Akku soll man bis zu 610 Kilometer weit kommen (WLTC).

Maximal 200 km/h

Stärkste Fahrleistungen verspricht die Allrad-Version, mit einer Leistung von 290 kW (394 PS) und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,1 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist bei den Zweiradantrieb-Modellen bei 160 km/h, bei den Allradantrieb-Modellen bei 200 km/h abgeriegelt. Je nach Austattung ist das 4,5 Meter lange E-SUV 1,9 bis 2,2 Tonnen schwer.

Große Displays und Sprachsteuerung

Im Innenraum legten die Designer auf minimalistischen Look, zwei große 12-Zoll-Displays am Armaturenbrett und schlanke Sitze (für mehr Bewegungsfreiheit) Wert. Touch-Bedienflächen auf einem Holz-artigen Paneel am Armaturenbrett liefern dank Vibration haptisches Feedback. Diverse In-Car-Infotainment-Funktionen können mit Sprache gesteuert werden (Alexa).

Fahrassistent

Sieben Außenbord-Kameras, Radar- und Ultraschallsensoren liefern dem Fahrassistenzsystem ProPILOT 2.0 Daten. Dadurch kann das Auto halbwegs selbstständig über Autobahnen fahren und einparken. Mit dem Autoschlüssel kann man dem Auto außerdem befehlen, selbstständig in enge Parklücken zu schieben, nachdem man selbst ausgestiegen ist. Ob das Auto ähnlich der Tesla Summon-Funktion auch wieder ausparken kann, ist unklar.

Firmware-Updates

Bei Tesla abgeschaut wurde jedenfalls die Auslieferung von Firmware-Updates über eine mobile Datenverbindung. Der Ariya ist das erste Nissan-Modell, das Updates erhalten kann. Nissan will künftige Modelle ebenfalls mit dieser Fähigkeit ausstatten. Das Elektro-SUV Ariya soll Mitte 2021 zunächst auf den japanischen Markt kommen. Die Preise sollen bei 5 Millionen Yen (40.950 Euro) beginnen. Wann das Auto nach Europa kommt, hat Nissan noch nicht verraten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.