© Raspberry Pi Foundation

Produkte
06/24/2019

Raspberry Pi stellt neue Version des Mini-PC vor

Der Raspberry Pi 4 soll Nutzer mit wesentlich mehr Leistung und dem gewohnt günstigen Preis überzeugen.

"Mit der dreifachen Prozessor- und vierfachen Multimedia-Leistung im Vergleich zu seinem Vorgänger können Nutzer jetzt surfen, Filme streamen, Bilder bearbeiten, und sogar Applikationen entwickeln, in Ultra HD-Qualität, für einen Bruchteil der Kosten von herkömmlichen Desktop-PCs", heißt es in einer Aussendung Raspberry Pi Foundation anlässlich der Ankündigung der vierten Generation des Mini-PCs.

Konkret verfügt der neue Raspberry Pi 4 über einen Quad-core 64-bit Broadcom-Chip und bis zu 4 GB RAM. Er kann Bluetooth 5.0 und Dualband-WLAN, hat einen Gigabit-Ehternet-Anschluss, vier USB-Ports (2x USB 3.0, 2x USB 2.0). Die Stromversorgung wird per USB-C organisiert. Ein herkömmlicher 3,5mm-Kopfhöreranschluss steht zur Verfügung.

Außerdem kann der Raspberry Pi 4 über die zwei Micro-HDMI-Ports zwei 4K-Monitore gleichzeitig betreiben. Als interner Speicher dient weiterhin eine microSD-Karte, von der aus auch das Betriebssystem gestartet wird.

Ab 31 Euro

Der vollständige Desktop-PC ist in den Varianten mit 1 GB, 2 GB, und 4 GB Arbeitsspeicher ab 31 Euro erhältlich, heißt es in der Aussendung. Damit sei der Raspberry Pi 4 - laut Herstellerangaben - der weltweit erschwinglichste Multimedia-PC.

Tatsächlich wird der Raspberry Pi 4 bei den zertifizierten Händlern der offiziellen Website ab 36,50 Euro angeboten. Die weiteren Euro-Preise wurden zunächst nicht veröffentlicht. Der Preis für das 2-GB-RAM-Modell liegt dort bei 47,85 Euro, die Version mit 4 GB RAM kostet 58,75 Euro Pfund.

Neben dem kleinen Rechner und diversen Bundles ist auch ein komplettes Desktop-Set verfügbar. Es enthält neben dem Raspberry Pi 4 auch Maus, Tastatur, 64 GB microSD-Karte, Netzteil, zwei HDMI-Kabel sowie ein LAN-Kabel, Kühlkörper und Gehäuse. Dieses wird um 129 Euro verkauft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.