© jimcgov3 / rivianforums.com

Produkte
09/02/2019

Rivians elektrischer Pick-up bei Tests in Argentinien erspäht

Der elektrische Pick-up-Truck des Tesla-Konkurrenten Rivian wurde erstmals in freier Wildbahn gesichtet und fotografiert.

Das Start-up Rivian zählt zu den vielversprechendsten Tesla-Rivalen am Elektroautomarkt. Zum Start bringt das Unternehmen einen elektrischen Pick-up-Truck, den R1T. Vergangenes Jahr wurde er offiziell vorgestellt, aktuell laufen Tests.

Ein Rivian-Fan und Nutzer des Forums rivianforums.com hat das Auto nun an einem eher ungewöhnlichen Ort erspäht: In Argentiniens südlichster Provinz Tierra del Fuego. Der Nutzer postete zahlreiche Fotos des Trucks in dem Forum.Dabei werden auch Änderungen im Vergleich zum offiziell präsentierten Design sichtbar. So unterscheidet sich etwa die Farbe, das Heck sowie die Innenausstattung und der Ladeanschluss.

Offenbar wird der Truck dort unter Winterbedingungen getestet. Aktuell hat es in der Region Temperaturen um den Gefrierpunkt.

Prototyp

Rivian selbst hat sich laut Electrek bereits zu den Sichtungen gemeldet und darauf hingewiesen, dass es sich um ein Vorserienmodell handelt. Besonders das Interieur der Fahrerkabine soll bis zum Marktstart noch deutlich überarbeitet werden.

Auslieferungsstart wird Ende 2020 sein. Der Truck wird zu Beginn entweder mit einer 180-kWh- oder mit einer 136-kWh-Batterie erhältlich sein. Später soll noch eine 105-kWh-Variante hinzukommen. Je nach Ausstattung wird der Pick-up-Truck zwischen 69.000 und 100.000 US-Dollar kosten.