© Rivian

Produkte
07/25/2019

Rivians elektrischer Pick-up lässt sich wie ein Panzer steuern

Mit seinen vier Elektromotoren kann der R1T wenden wie ein Panzer. Ein Video zeigt, wie diese Funktion aussehen könnte.

Bei elektrischen Pick-up-Trucks zählt das Start-up Rivian zu den größten Herausforderern von Tesla. Ende vergangenen Jahres hat Rivian sein erstes Modell den R1T offiziell präsentiert.

Der elektrischen Pick-up hat einige Spezialfunktionen. Beispielsweise soll sich der E-Pick-up wie ein Panzer steuern lassen. Während das Start-up den so genannten "Tank Mode" noch nicht öffentlich gezeigt hat, ist nun ein computergeneriertes Video im Internet aufgetaucht, das zeigt, wie der Panzer-Modus aussehen könnte.

Möglich machen dies vier Elektromotoren, die sich jeweils direkt auf der Achse befinden. Jeder dieser Motoren kann offenbar direkt und unabhängig von den anderen Motoren angesteuert werden. Jeder Motor hat eine Leistung von 147 kW (200 PS). Die Gesamtleistung des Fahrzeugs kann vom Fahrer selbst festgelegt werden - von 300 kW (408 PS) bis 562 kW (764 PS).

Ausstattung und Reichweite

Von 0 auf 100 dauert es laut dem Start-up lediglich 2,8 Sekunden. Der R1T mit fünf Sitzen soll eine Reichweite von bis zu 640 Kilometer (400 Meilen) aufweisen und Over-the-Air-Updates unterstützen. Die Bedienung im Auto wird – ähnlich wie bei Tesla – über einen großen Touchscreen erfolgen.

Auslieferungsstart wird Ende 2020 sein. Der Truck wird zu Beginn entweder mit einer 180-kWh- oder mit einer 136-kWh-Batterie erhältlich sein. Später soll noch eine 105-kWh-Variante hinzukommen. Je nach Ausstattung wird der Pick-up-Truck zwischen 69.000 und 100.000 US-Dollar kosten.

Der Wagen wird außerdem mit Selbstfahr-Funktionen ausgestattet sein. Laut Rivian soll er autonomes Fahren Level 3 unterstützen.