© Samsung

Produkte

Samsung findet nun auch gestohlene Handys, die offline sind

Das eigene Smartphone zu verlieren, zählt zu den unangenehmsten Erfahrungen des Alltags. Die meisten Handyhersteller bieten seit Jahren eine Funktion an, mit der sich verloren gegangene oder gestohlene Geräte auffinden lassen. Das Problem dabei: Wenn das Handy keine WLAN- oder Internet-Verbindung hat, sieht es im Normalfall schlecht aus. Denn dann gibt es keine Möglichkeit, den Ort des Handys aufzuspüren.

Andere Galaxy-Geräte als Helfer

So auch bei Samsungs App "Find my Mobile". Der Hersteller wird das nun ändern und verspricht, dass auch Geräte, die offline sind, gefunden werden können. Funktionieren soll das, indem andere Galaxy-Geräte bei der Suche mithelfen. So sollen quasi alle Samsung-Geräte, bei denen die App aktiviert ist, ihre Umgebung scannen. Finden sie dabei ein anderes Galaxy-Gerät, das gerade gesucht wird, kann so der Ort des verlorenen Handys bestimmt werden.

Berichten zufolge ist Samsung gerade dabei, das Update an Galaxy-Geräte auszuliefern. Der Ort anderer Geräte wird im Hintergrund offenbar verschlüsselt gespeichert, wie ein auf Twitter geposter Screenshot zeigt. Wie genau das System funktioniert, wird sich in der Praxis erst weisen. Voraussetzung, damit das eigene Gerät gefunden werden kann, ist, dass sich ein anderes Samsung-Gerät in der Nähe befindet.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!