Produkte
29.11.2018

Samsung Galaxy S10 soll RAM- und Speicherrekorde brechen

Ein neuer Leak verrät Details über die Ausstattung des kommenden Samsung-Spitzenmodells Galaxy S10.

Kaum eine Woche vergeht, ohne, dass neue Details zum kommenden Samsung Galaxy S10 durchsickern. Während bislang in erster Linie Informationen zum geplanten Design aufgetaucht sind, gibt es nun erste konkrete Hinweise auf das Innenleben. TechRadar berichtet unter Berufung auf die chinesischen Marktforscher GF Securities, dass das Handy in der Spitzenausstattung mit zwölf Gigabyte RAM und einem Terabyte an Speicher ausgeliefert werden soll.

Der größte Arbeitsspeicher, der aktuell in Android-Handys zu haben ist, beträgt acht Gigabyte RAM. Damit ausgestattet ist etwa das Galaxy Note 9, das OnePlus 6 bzw. 6T oder das Huawei Mate 20 Pro. Der größte interne Speicher beträgt aktuell 512 Gigabyte.

Da das S10 aller Wahrscheinlichkeit nach in mehreren Varianten auf den Markt kommt, ist davon auszugehen, dass die Rekordausstattung beim Spitzenmodell S10 Plus zum Einsatz kommt. Diese Version des Handys soll außerdem mit dem neuen Mobilfunksstandard 5G kompatibel sein.