Produkte
09.01.2014

Samsung Galaxy S5 soll mit Augenscanner vorgestellt werden

Die neue Generation des Samsung-Smartphones soll im April gemeinsam mit einer neuen Generation der Galaxy Gear vorgestellt werden.

Lee Young Hee, Executive Vice President bei Samsung Mobile, gab im Rahmen eines Interviews mit Bloomberg auf der CES zahlreiche Einblicke in die neue Generation des Samsung Smartphone-Flaggschiffs. So werde weiterhin, wie jedes Jahr, ein Termin im März oder April für die Vorstellung des neuen Galaxy S-Modells ins Auge gefasst. "Wir werden das S5 voraussichtlich gemeinsam mit einem Nachfolger der Galaxy Gear vorstellen, der mehr Funktionen bietet und dessen Design verbessert wurde", so Lee gegenüber Bloomberg.

Smartglasses von Samsung

Das sei aber nicht das einzige Wearable Device, das Samsung dieses Jahr vorstellen werde. Details dazu nannte Lee nicht, Samsung sicherte sich jedoch im Oktober die Rechte an einem Design für eine Brille, die Benachrichtigungen vom Smartphone in den Gläsern anzeigen kann und mit der Anrufe angenommen werden können. Da das iPhone 5s mit einem Fingerabrdruck-Sensor ausgeliefert wurde, will Samsung nun mit einem Iris-Scanner nachziehen. "Wir testen derzeit, ob es möglich wäre", meint Lee.

Neues Design für S5

Auch das Design des S5 werde stark überarbeitet. Das sei vor allem dadurch notwendig, da der Design-Sprung von S3 auf S4 nur sehr klein war. "Mit dem S5 werden wir zu den Grundlagen zurückkehren. Es wird sich vorrangig um das Display und die Haptik des Covers drehen", meinte Lee. Zudem sei es laut Lee möglich, dass das nächste Galaxy Note über ein "dreiseitiges Display" verfügen werde, sodass Nachrichten auch von der Seite abgelesen werden können. Damit könnte eines der YOUM-Konzepte von Samsung gemeint sein, bei dem das Display an den Kanten leicht gebogen ist.