© APA/EPA/DAN HIMBRECHTS

Produktion
01/26/2015

Samsung liefert Prozessoren für nächstes iPhone

Ungeachtet der Patentstreitigkeiten und Rivalitäten werden 75 Prozent der für das nächste iPhone notwendigen Prozessoren wieder von Samsung hergestellt.

Laut einem Bericht der südkoreanischen Maeil Business Newspaper wird Samsung wieder der wichtigste Prozessoren-Lieferant für Apples iPhone. Wie das Medium berichtet, soll der von Apple entwickelte neue Chip A9 für das noch namenlose nächste iPhone (6s oder 7) hauptsächlich von Samsung gefertigt werden. Bis zu 75 Prozent aller benötigten Prozessoren könnten in Samsung-Werken hergestellt werden.

Samsung in iPhone und Galaxy S6

Mit dem neuen Vertrag feiert Samsung ein starkes Comeback auf Apples iPhones. Denn Apple hatte beim Vorgänger A8, der im iPhone 6 verbaut ist, ausschließlich Prozessoren von Samsung-Konkurrent TSMC aus Taiwan verwendet. Wer Apple die verbleibenden 25 Prozent an A9-Prozessoren zuliefert, ist nicht bekannt. Auch beim eigenen Smartphone-Topmodell Galaxy S6 will Samsung wieder auf Chips aus den eigenen Produktionsstätten setzen.