Produkte
28.06.2018

Samsung stellt Galaxy Note 9 am 9. August vor

In New York wird Samsung sein Galaxy Note 9 der Öffentlichkeit präsentieren. Das kann man vom Note 9 erwarten.

Der koreanische Smartphone-Hersteller hat Einladungen für ein Unpacked-Event am 9. August in New York ausgeschickt. Die Einladung lässt darauf schließen, dass der Star des Abends das Samsung Galaxy Note 9 sein wird.

Vom Design her zeichnet sich mit dem Note 9 keine Revolution an, es wird vermutlich dem Vorgänger sehr ähnlich sein. Wie schon beim S9 wird der Fingerprint-Sensor auf der Rückseite wohl ein Stück weiter in die Mitte des Gerätes rutschen.

In Europa wird das Note 9 wahrscheinlich von einem Exynos 9810 Octa angetrieben, während in China und den USA ein Snapdragon 845 verbaut werden wird. Der interne Speicher könnte bis zu 512 GB betragen, Versionen mit 64/128/256GB wird es mit ziemlicher Sicherheit geben. Der Arbeitsspeicher soll mindestens sechs GB betragen und das Display soll 6,4 Zoll groß sein.

Die Einladung zeigt vermutlich den S-Pen-Button, was auf eine erweiterte Funktionsfähigkeit des Stiftes schließen lässt. Außerdem könnte das Note 9 ein neues User-Interface namens "Crown UX" bekommen.