SPAIN-TELECOM-MOBILE-WORLD-CONGRESS
© APA/AFP/PAU BARRENA / PAU BARRENA

Produkte

Diese Smartphones wurden auf dem MWC vorgestellt

Dieser Tage findet in Barcelona wieder die weltgrößte Mobilfunkmesse statt. 2020 wurde der Mobile World Congress (MWC) gänzlich abgesagt und 2021 ging er nur in kleinem Rahmen über die Bühne.

Auch dieses Jahr ist der Andrang verhalten. Viele Hersteller sind nicht vertreten oder haben ihr Engagement reduziert.

Nichtsdestotrotz wurden auf dem MWC einige neue Smartphones vorgestellt: Unter anderem haben Nokia, Honor, Poco und Realme ihre neusten Modelle präsentiert. Hier ein Überblick über die Handy-Neuheiten am MWC (in alphabetischer Reihenfolge).

Honor Magic 4 Pro

Die ehemalige Huawei-Tochter Honor darf ja seit geraumer Zeit wieder Google-Dienste auf ihren Smartphones anbieten. Insofern wurden die Honor-Smartphones schlagartig wieder interessant - sofern sie in den jeweiligen Märkten überhaupt erhältlich sind.

Honor Magic 4 Pro

Auf dem MWC hat der chinesische Hersteller das Honor Magic 4 Pro und das Standardmodell Magic 4 vorgestellt. Die Unterschiede zwischen den beiden Geräten sind eher marginal und betreffen hauptsächlich das Teleobjektiv der Kamera und die maximale Ladeleistung des Akkus.

Außerdem kommt das Pro-Modell mit einem biometrischen Sensor auf der Frontseite. Das Standardmodell hat keinen solchen Tiefensensor verbaut.

Wann das Honor Magic 4 Pro und das dazugehörige Standardmodell auf den Markt kommen werden, ist noch unklar. Ebenso liegen noch keine Informationen zur Preisgestaltung vor. Es ist aber davon auszugehen, dass beide Geräte um die 1.000 Euro kosten werden.

Honor Magic 4 Pro

Technische Spezifikationen

  • Maße und Gewicht: 163,6 x 74,7 x 9,1 Millimeter; 209 Gramm
  • Display: 6,81 LTPO OLED, 1B colors, 120Hz, HDR10+, 1000 nits (peak), 1.312 x 2.848 Pixel
  • Kamera:
    • 50 MP Hauptkamera, f/1.8, 1/1.56", 1.0µm, multi-directional PDAF, Laser AF
    • 50 MP Weitwinkel, f/2.2, 1/2.5"
    • 64 MP Teleobjektiv, f/3.5, 1/2.0", 0.7µm, PDAF, OIS, 3.5x optical zoom
    • TOF 3D Tiefensensor
  • Video: 4K mit maximal 60 fps / 1080p mit maximal 60 fps
  • Selfie-Kamera:
    • 12 MP, f/2.4, 1.22µm
    • TOF 3D biometrischer Tiefensensor
    • Videos mit 4K bei maximal 30 fps
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 8 Gen1 (4 nm)
  • Speicher: 8/256 GB, 12/256 GB, 12/512 GB
  • Akku: 5.000 mAh, 100 Watt Charging, 100 Watt Wireless Charging, Reverse Wireless Charging
  • Software: Android 12, Magic UI 6
  • Sonstiges: NFC, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/6, Bluetooth 5.2, kein Kopfhöreranschluss, kein microSD-Karten-Einschub, Dual-SIM
  • Preis: noch nicht genannt

Nokia

HMD Global, der Hersteller hinter der Marke Nokia, hat auf dem MWC gleich 3 neue Smartphone-Modelle präsentiert. Das Nokia C21 Plus, Nokia C21 und Nokia C2 2nd Edition.

All diese Nokia-Phones sind am untersten Ende des Smartphone-Spektrums angesiedelt und kosten knapp mehr als 100 Euro. Insofern sollte man sich von den Handys nicht allzu viel erwarten. Alle neuen Nokia-Smartphones kommen mit der leichtgewichtigen Go-Edition von Android 11.

Nokia C21

Das Nokia C21 Plus (129 Euro) kommt mit 2 verschiedenen Akku-Größen, 4.000 und 5.050 mAh. Das Nokia C2 2nd Edition verfügt über einen austauschbaren Akku. Bleibt nur zu hoffen, dass es auch passende Wechselakkus für das Gerät gibt - beim Nokia 1.3 war das eben nicht der Fall.

Das Nokia C21 wird ab einem Preis von 119 Euro im Sommer auf den Markt kommen. Zum Nokia C2 2nd Edition gibt es weder ein Startdatum noch eine Preisangabe.

Nokia C21 Plus

Technische Spezifikationen

  • Maße und Gewicht: 164,8 x 75,9 x 8,6 Millimeter; 178 Gramm
  • Display: 6,52 Zoll LCD-Screen, 720 x 1.600 Pixel
  • Kamera:
    • 13 MP Hauptkamer: AF
    • 2 MP Tiefensensor
  • Video: 1080p mit maximal 30 fps
  • Selfie-Kamera: 5 MP; Videos mit 720p
  • Prozessor: Unisoc SC9863A (28nm)
  • Speicher: 2/32 GB; eMMC 5.1
  • Akku: 4.000 mAh, 5.050 mAh
  • Software: Android 11 (Go edition)
  • Sonstiges: NFC, Wi-Fi 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.2, Kopfhöreranschluss, microSD-Karten-Einschub,
  • Preis: ab 129 Euro

OnePlus 10 Pro

Mehr eine Ankündigung als eine Neuvorstellung hat es von OnePlus gegeben. Das OnePlus 10 Pro wurde ja bereits im Jänner präsentiert. Auf dem MWC hat der chinesische Hersteller dasselbe Gerät nun für den globalen Markt angekündigt.

2 kleine Überraschungen gab es dennoch: Das OnePlus 10 Pro wird das einzige Flaggschiff-Handy für den internationalen Markt sein. Das Standardgerät OnePlus 10 wird nicht global angeboten werden.

Außerdem wird das OnePlus 10 Pro mit dem hauseigenen OxygenOS ausgeliefert. In China ist das Handy mit der Oppo-Benutzeroberfläche ColorOS ausgestattet. Oppo und OnePlus gehören bekanntlich zum selben Konzern, BBK Electronics.

OnePlus 10 Pro

Technische Spezifikationen

  • Maße und Gewicht: 163 x 73,9 x 8,6 Millimeter; 200,5 Gramm
  • Display: 6,7 AMOLED, LTOP2, 120 Hz, 1.440 x 3.216 Pixel, HDR10+, 500 nits (typ), 800 nits (HBM), 1300 nits (peak), Gorilla Glass Victus
  • Kamera:
    • 48 MP Hauptkamera, f/1,8, 1/1.43", 1,12µm, PDAF, Laser AF, OIS
      • 8 MP Teleobjektiv, f/2,4, 1,0µm, PDAF, OIS, 3,3-facher optischer Zoom
    • 50 MP Weitwinkel, f/2,2, 150˚, 1/2,76", 0,64µm, AF
    • Video: 8K mit maximal 30 fps / 4K mit maximal 120 fps / 1080p mit maximal 240 fps
  • Selfie-Kamera: 32 MP, f/2,2, 1/2,74", 0,8µm / Videos mit 1080p bei maximal 30 fps
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 8 Gen1 (4 nm)
  • Speicher: 8/128 GB, 8/256 GB, 12/256 GB, UFS 3.1
  • Akku: 5.000 mAh, 80 Watt Charging, 50 Watt Wireless Charging, Reverse Wireless Charging
  • Software: Android 12, OxgenOS 12
  • Sonstiges: NFC, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/6, Bluetooth 5.2, kein Kopfhöreranschluss, kein microSD-Karten-Einschub, Dual-SIM
  • Preis: noch nicht genannt

Oppo: Neue Ladetechnologie

Oppo selbst hatte am MWC in Barcelona kein neues Smartphone im Gepäck. Dafür hat das Unternehmen angekündigt, dass noch dieses Jahr ein OnePlus-Smartphone auf den Markt kommen soll, das sich mit bis zu 150 Watt laden lässt. Damit soll ein 4.500-mAh-Akku in 5 Minuten bis zur Hälfte aufgeladen werden können.

Darüber hinaus hat Oppo ein neue Ladetechnologie präsentiert, die sich aber noch in Entwicklung befindet. Damit sollen Smartphone-Akkus künftig mit bis 240 Watt aufgeladen werden können.

Oppo behauptet, einen Handy-Akku in nur 3,5 Minuten von 0 auf 50 Prozent aufladen zu können. In 9 Minuten soll der Akku komplett aufgeladen sein. Die Kapazität des Referenz-Akkus hat Oppo allerdings nicht genannt.

Realme GT2 Pro

Auch Realme hatte sein Spitzengerät - das Realme GT2 Pro - bereits vor einigen Woche offiziell vorgestellt. Am MWC wurde das Smartphone nun für den europäischen und internationalen Markt angekündigt.

Die Rückseite des Realme GT 2 besteht aus biobasiertem Polymer, das auf Papierzellstoff basiert. Daher soll sich das Smartphone ein bisschen wie Papier anfühlen. Abgesehen davon ist das Gerät mit Flaggschiff-Spezifikationen ausgestattet.

Realme GT2 Pro

Technische Spezifikationen

  • Maße und Gewicht: 163,2 x 74,7 x 8,2 Millimeter; 199 Gramm
  • Display: 6,7 AMOLED, LTPO2, 120 Hz, HDR10+, 1.400 nits (peak), 1.440 x 3.216 Pixel Gorilla Glass Victus
  • Kamera:
    • 50 MP Hauptkamera, f/1.8, 1/1.56", 1.0µm, PDAF, OIS
    • 50 MP Weitwinkel, f/2.2,
    • 3 MP, f/3.0, (Microskop-Kamera lt. Hersteller), AF
    • Video: 8K / 4K mit maximal 60 fps / 1080p mit maximal 240 fps
  • Selfie-Kamera: 32 MP, f/2.4, 1/2.74", 0.8µm / Videos mit 1080p bei maximal 30 fps
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 8 Gen1 (4 nm)
  • Speicher: 8/128 GB, 8/256 GB, 12/256 GB, 12/512 GB UFS 3.1
  • Akku: 5.000 mAh, 65 Watt Charging, kein Wireless Charging
  • Software: Android 12, Realme UI 3.0
  • Sonstiges: NFC, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac/6, Bluetooth 5.2, kein Kopfhöreranschluss, kein microSD-Karten-Einschub, Dual-SIM
  • Preis: ab 749,99 Euro

Xiaomi: Neue Poco-Phones

Xiaomi hat 2 neue Smartphones seiner Sub-Marke Poco präsentiert: Das hochwertigere Poco X4 Pro 5G und das günstigere Poco M4 Pro. Die beiden Geräte sind grundverschieden und unterscheiden sich praktisch bei allen Spezifikationen.

Die Unterschiede beginnen beim Mobilfunkstandard und ziehen sich über den Screen und den Prozessor bis zum Akku und dem Preis.

Poco X4 Pro 5G

Poco X4 Pro 5G

Technische Spezifikationen

  • Maße und Gewicht: 164,2 x 76,1 x 8,1 Millimeter; 205 Gramm
  • Display: 6,67 AMOLED, 120Hz, HDR10, 700 nits, 1200 nits (peak), 1.080 x 2.400 Pixel, Corning Gorilla Glass 5
  • Kamera:
    • 108 MP Hauptkamera, f/1.9, 1/1.52", 0.7µm, PDAF
    • 8 MP Weitwinkel, f/2.2,
    • 2 MP Makrokamera, f/2.4,
    • Video: 1080p mit maximal 60 fps
  • Selfie-Kamera: 16 MP, f/2.4 / Videos mit 1080p bei maximal 30 fps
  • Prozessor: Qualcomm Snapdragon 695 5G (6 nm)
  • Speicher: 6/128 GB, 8/256 GB, UFS 2.2
  • Akku: 5.000 mAh, 67 Watt Charging, kein Wireless Charging
  • Software: Android 11, MIUI 13 für Poco
  • Sonstiges: NFC, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.1, Kopfhöreranschluss, microSD-Karten-Einschub, Dual-SIM, gemäß IP53 gegen Wasser geschützt
  • Preis: ab 299,90 Euro

Xiaomi Poco M4 Pro

Xiaomi Poco M4 Pro

Technische Spezifikationen

  • Maße und Gewicht: 159,9 x 73,9 x 8,1 Millimeter; 179,5 Gramm
  • Display: 6,43 AMOLED, 90Hz, 700 nits, 1000 nits (peak), 1.080 x 2.400 Pixel, Corning Gorilla Glass 3
  • Kamera:
    • 64 MP Hauptkamera, f/1.8, 0.7µm, PDAF
    • 8 MP Weitwinkel, f/2.2, 1/4", 1.12µm
    • 2 MP Makrokamera, f/2.4
    • Video: 1080p mit maximal 30 fps
  • Selfie-Kamera: 16 MP, f/2.5 / Videos mit 1080p bei maximal 30 fps
  • Prozessor: Mediatek Helio G96 (12 nm)
  • Speicher: 6/128 GB, 8/256 GB, UFS 2.2
  • Akku: 5.000 mAh, 33 Watt Charging, kein Wireless Charging
  • Software: Android 11, MIUI 13 für Poco
  • Sonstiges: NFC, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 5.0, Kopfhöreranschluss, microSD-Karten-Einschub, Dual-SIM, gemäß IP53 gegen Wasser geschützt
  • Preis: ab 229,90 Euro

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Florian Christof

FlorianChristof

Großteils bin ich mit Produkttests beschäftigt - Smartphones, Elektroautos, Kopfhörer und alles was mit Strom betrieben wird.

mehr lesen Florian Christof

Kommentare