© OnLeaks / iGeeksBlog

Produkte
12/27/2019

So soll das neue iPad mit Triple-Kamera aussehen

Die Render-Bilder zeigen zwei iPad-Pro-Modelle mit drei verbauten Kameras. Sie wurden anhand geleakter Designs erstellt.

Der Leaker Steve H. McFly (Onleaks) hat Render-Grafiken erstellt, die das nächste iPad Pro zeigen sollen. Seine Darstellung basiert auf Design-Leaks. Es soll Hinweise darauf geben, dass 2020 eine Variante mit 12,9 und eine mit 11 Zoll präsentiert werden sollen. McFly hatte bereits das Design des iPhone 11 korrekt vorhergesagt.

Das Gehäuse der 12,9-Zoll-Variante soll, wie bei den aktuellen Modellen, aus Metall bestehen. Die kleinere Version könnte wie das iPhone 11 Pro eine Rückseite aus Glas bekommen.

Besonders sticht die Triple-Kamera hervor. Durch die aufgesetzte Kamera könnte das neue iPad ein wenig dicker als sein Vorgänger werden. So soll das 11-Zoll-Modell Abmessungen von 248 x 178,6 x 5,9 Millimetern haben. Mit der Kamera soll die Dicke auf 7,8 Millimeter steigen.

Über das Innenleben der Tablets ist noch nichts bekannt. Bisher hatte Apple immer im September oder Oktober neue Chipsets präsentiert und diese dann auch in den neuen iPads verbaut. iGeeksBlog erwartet, dass dies auch für die neuesten Modelle gelten wird. Demnach könnte der A13X verbaut werden. 

iGeeksBlog vermutet, dass Apple die neuen Geräte im Frühjahr 2020 präsentieren könnte. Sie könnten zusammen mit einer günstigen iPhone Variante, die das iPhone SE ersetzen soll, vorgestellt werden.