© Sony

Produkte
02/20/2020

Sony stellt Einstiegs-Smartphone mit drei Kameras vor

Das Sony Xperia L4 kommt im 21:9-Format und könnte damit ideal für Filme und Games sein.

Sony hat seine Xperia-L-Reihe um ein neues Einstiegs-Smartphone erweitert. Das Xperia L4 hat ein Ultra-Widescreen-Display mit 6,2 Zoll. Die Entscheidung für das 21:9-Format soll vor allem das Filmschauen und Spielen angenehmer gestalten. Zudem können mit geteiltem Bildschirm zwei Apps gleichzeitig benutzt werden. Allerdings müssen Abstriche bei der Auflösung gemacht werden: Das LC-Display zeigt 1.680 x 720 Pixel an (295 ppi).

Ein großes Feature des Xperia L4 sind seine drei Kameras: eine 13 Megapixel Hauptkamera, eine Ultra-Weitwinkel-Linse mit 5 Megapixeln und ein Tiefensensor mit 2 Megapixel. Das ermöglicht, Porträt-Aufnahmen mit Bokeh, also unscharfem Hintergrund, aufzunehmen. Videos können maximal in Full-HD aufgenommen werden. Die Frontkamera schafft 8 Megapixel.

Im Inneren des Smartphones wurde ein Mediateks MT6762-SoC Prozessor verbaut. Es kommt mit 3 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Speicherplatz, der mit einer Micro-SD-Karte erweitert werden kann. Die Akku-Kapazität beträgt 3.580 mAh und kommt mit Schnellladefunktion (Power Delivery). Das Sony Xperia L4 ist ab April für 199 Euro erhältlich. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.