Produkte
23.02.2018

Sony Xperia XZ2 geleakt: Handy vibriert im Takt der Musik

Kurz vor dem Mobile World Congress tauchen Sonys neue Smartphone-Modelle XZ2 und XZ2 Compact im Internet auf.

Beinahe hätte es Sony als einer der wenigen Hersteller dieses Jahr geschafft, ohne Leak seine neuen Spitzenmodelle am Mobile World Congress vorzustellen. Doch jetzt, wenige Tage vor der offiziellen Präsentation am Montag, sind das XZ2 und XZ2 Compact durchgesickert, berichtet Venturebeat.

Beide Modelle haben ein neues Design, das sich von dem alten, eckigen Look der Vorgängergeräte verabschiedet. Der Rahmen ist zwar kleiner als beim XZ, scheint aber aufgrund des geleakten Fotos noch immer größer als bei Samsungs Galaxy S8 und S9 zu sein.

Zwei Größen

Das XZ2 soll ein 5,7-Zoll-Display haben, beim XZ2 Compact sind es fünf Zoll. Das XZ2 hat auf der Rückseite Glas und einen Aluminiumrahmen, beim XZ2 Compact ist es eine kratzfeste Kunststoffrückseite. Beide sollen Android 8 und eine Snapdragon 845 CPU nutzen.

Das XZ2 hat dieselbe 19-Megapixel-Kamera wie das XZ Premium, inklusive 4K-Aufnahmen in HDR und Super-Zeitlupen-Funktion in der FullHD-Auflösung. Der Fingerabdruckscanner ist mittig an der Rückseite, wie bei Samsungs Galaxy S9. Beim ersten XZ war dieser im Power-Button integriert.

Außerdem wird das XZ2 noch eine Funktion haben, die Sony in einem Teaser-Video angedeutet hat. Dabei handelt es sich um „S-Force“-Stereo-Lautsprecher. Diese sind an der Front des Smartphones. Zusätzlich zum Ton sollen sie ein haptisches Feedback liefern. Vermutlich wird das XZ2 leicht zum Takt der Musik vibrieren. Das XZ2 Compact wird diese Funktion nicht haben.