Produkte
06.09.2018

Spott über iPhone-Namen schon vor offizieller Präsentation

Die Bezeichnung iPhone Xs für die kommenden Apple-Smartphones sorgt für Erheiterung im Netz.

Kommende Woche am 12. September wird Apple die neue Generation seiner iPhones präsentieren. Wie üblich, sind bereits zahlreiche Details durchgesickert. Demnach sollen etwa die neuen Apple-Smartphones als iPhone Xs beziehungsweise iPhone Xs Max bezeichnet werden.

Obwohl die Wahl der Namen noch nicht bestätigt wurde, sorgt sie bereits vor der offiziellen Präsentation für Erheiterung im Netz. Die Bezeichnung Xs würde an "Extra Small" erinnern, schreiben einige Twitter-User, während andere iPhone Xs als "iPhone Excess" lesen. Das englische Wort "Excess" bedeutet übersetzt so viel wie "Übermaß" oder "Maßlosigkeit".

Liest man das "s" in der Bezeichnung als eine Fortführung der bisherigen Apple-Linie, müsste es korrekt als "iPhone Ten-s" ausgesprochen werden. Auf diese Weise würde das neue iPhone wie "iPhone Tennis" klingen.

Ob die neuen iPhones tatsächlich diese Namen bekommen, ist selbstverständlich noch unklar. Es könnte auch durchaus sein, dass die neuen Modelle als iPhone 11 präsentiert werden.