A Tesla Model S electric car is charged by a supercharger at a Tesla electric car dealership in Sydney

© REUTERS / JASON REED

Produkte

Tesla Model 3 erhält beheizbaren Ladeanschluss

Im tiefsten Winter bei klirrender Kälte, Schneefall oder Schneeregen könnte es passieren, dass man sein Elektroauto aufladen will, aber den Ladeanschluss nicht aufbekommt. Tesla hat eine Lösung für dieses wohl wenig verbreitete, für manche Menschen aber dennoch dringende Problem parat. Neuere Modelle des Tesla Model 3, sowie des Tesla Model Y, besitzen einen Ladeanschluss, der bei Bedarf beheizt werden kann.

Steuerung per App

Wie Teslarati berichtet, werden eingefrorene Ladeanschlüsse per App aufgetaut. Dort findet man künftig eine Funktion, mit welcher der Heizvorgang entweder sofort in Gang gesetzt werden kann, oder aber man lässt den Anschluss genau rechtzeitig vor einer per App geplanten Abfahrt warm werden.

Hardware vor Monaten eingebaut

Die Hardware für die Funktion wurde Tesla-Fahrzeugen angeblich erstmals im Frühling 2020 verpasst. Mit einem kommenden Software-Update kann die Funktion nun erstmals aktiviert werden. Das entsprechende Update lautet auf den Namen 2020.40.0.4. Dass Tesla Fahrzeugen bereits im Frühling eine Funktion verleiht, die erst Monate später bekannt wird, ist nicht ungewöhnlich. Der E-Auto-Hersteller ist ähnlich vorgegangen, als er erstmals eine Sitzheizung für die Rücksitzbank des Model 3 vorgestellt hat.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare