Produkte
30.05.2017

Tesla Model 3: Weitere Ausstattungs-Details bestätigt

Bevor im Juli die Massenproduktion des Einsteigermodells anläuft, sind weitere Details zum Model 3 bekannt geworden.

Im Juli soll die Massenproduktion des Tesla-Einsteigermodells anlaufen. Bis dahin werden auch noch die letzten Details des rund 35.000-Dollar-Elektroautos gelüftet werden.

Nun wurde öffentlich, dass das Model 3 vollständig auf autonomes Fahren ausgelegt sein soll. "Full Self-Driving Capability", listet der Elektroautohersteller als eines der neuen Features auf. Dies deutet darauf hin, dass die Selbstfahrfähigkeiten des kommenden Tesla-Modells über den viel diskutierten Autopiloten hinausgehen werden.

Tesla Model 3 - Details

1/4

Tesla Model 3 Details

Tesla Model 3 Details

Tesla Model 3 Details

Tesla Model 3 Details

Außerdem wurde bekannt, dass das Einsteigermodell über ein optionales Glasdach verfügen wird. Die Karosserie wird aus Stahl und Aluminium bestehen. Anders als das Model S wird das Model 3 nur mit einer klassischen Schraubenfederung ausgestattet sein. Beim Model S kann die Luftfederung optional dazugekauft werden.

Lange Wartezeiten

Erst vergangene Woche wurde bekannt, dass das Model 3 eine Reichweite von 345 Kilometer haben soll, auf 100 km/h soll es in weniger als sechs Sekunden beschleunigen. Auch ein Blick auf das Armaturenbrett wurde mittlerweile gelüftet.

Wer sich für das Model 3 entscheidet, muss lange Wartezeiten in Kauf nehmen. Aktuell aufgegebene Bestellungen werden voraussichtlich frühestens Mitte 2018 ausgeliefert. Bislang sollen rund 400.000 Stück des Einsteigermodells vorbestellt worden sein.