© TechRax / Screenshot

Eigenbau
09/20/2016

Video: Wie man eine Kopfhörerbuchse in das iPhone 7 bohrt

In einem YouTube-Video wird gezeigt, wie man sich mittels einer Bohrmaschine zu einem Kopfhöreranschluss verhilft. Nachmachen sollte man es wohl trotzdem nicht.

Der fehlende Kopfhöreranschluss ist einer der größten Kritikpunkte an Apples aktuellstem iPhone 7, das kürzlich offiziell vorgestellt wurde. Weichen musste der beliebte Anschluss einem Kunststoffventil, wie Bastler beim Zerlegen des Handys kurz darauf herausgefunden haben. TechRax bietet in einem nicht ganz ernst gemeinten Video nun eine einfache Lösung für alle, die dem Anschluss nachtrauern.

Wenn einem das eigene Smartphone lieb ist, sollte man die Technik allerdings lieber nicht zu Hause nachmachen. Amüsieren kann man sich aber über die Tausenden YouTube-Kommentare, die unter dem Video gepostet worden sind. So fragen einige Zuseher, ob man für den Einbau einen normalen Bohrer oder einen „iDrill“ verwenden kann. Ein anderer Nutzer fragt, ob das unter Umständen die Garantie verletzen könnte.

iPhone in kochendes Wasser

Es ist nicht das einzige TechRax-Video, bei dem das neue iPhone leiden muss. In einem anderen Clip wird das Handy in einen Topf mit kochendem Wasser gegeben. Das Ergebnis überrascht manche Beobachter vielleicht.