Onlinespeicher - iCloud

© APA/dpa/Armin Weigel / Armin Weigel

Produkte

Wie man die Browser-Synchronisierung unter iOS abschaltet

Apple macht es Nutzern relativ einfach, seine Daten innerhalb des eigenen Ökosystems auf dem gleichen Stand zu halten. Dank iCloud lassen sich Daten zwischen iOS- und macOS-Geräten mittlerweile reibungslos synchronisieren. Wer ein Mail-Konto auf seinem MacBook eingerichtet hat, kann dieses beispielsweise nach der Verknüpfung mit dem Apple-Konto auch auf dem iPhone oder iPad nutzen. Selbst Apps von Drittanbietern, die die iCloud-Synchronisierung integriert haben, können dieses Feature nutzen.

Doch gelegentlich ist diese Synchronisierung unerwünscht, beispielsweise wenn man sich ein anderes Gerät mit mehreren Personen teilt. Wir erklären am Beispiel des Browsers Safari, wie man dieses Verhalten rasch unterbindet.

  1. Öffnet die Einstellungen auf dem Gerät, auf dem ihr die Synchronisierung für bestimmte Apps und Funktionen deaktivieren möchtet
  2. Wählt das Apple-Konto aus, das üblicherweise ganz oben in der Liste der Einstellungen angezeigt wird
  3. Öffnet dort den Unterpunkt „iCloud
  4. Dort wird euch eine Liste von Apps angezeigt, die mithilfe von „iCloud“ synchronisiert werden. Wählt jene App aus, die ihr entfernen wollt – in unserem Beispiel wäre das Safari.
  5. Wenn der Schalter deaktiviert wird, fragt iOS sicherheitshalber nach, ob die bereits auf dem Gerät gespeicherten Daten behalten oder entfernt werden sollen. In jedem Fall wird die Synchronisierung deaktiviert, eure Aktivitäten wird nicht mehr auf andere Geräte übertragen.

Wer zur Sicherheit alle Spuren verwischen möchte, kann auch seinen Browser-Verlauf, Cache und Cookies manuell löschen. Dazu muss man lediglich zurück in das Hauptmenü der Einstellungen gehen und den Punkt Safari auswählen. Dort findet sich etwas weiter unten der Knopf „Verlauf und Webseitendaten löschen“, der alle verbleibenden Informationen löscht.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Ab Ende Jänner könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!